Archiv

Heft 14

Ausgabe 14
Schwerpunkt Europäisches Recht
Erscheinungsdatum 01.10.2012
Online-Veröffentlichung 02.07.2013
Anzahl Publikationen 11

Aufsätze

Die europarechtlichen Instrumente zu Überwindung der Finanzkrise

von Professor Dr. Jörg Gundel

Seite: 69-79

Abstract

Die Bewältigung der europäischen Staatsschuldenkrise fordert nicht nur die Politiker, sondern auch die nationalen und europäischen Institutionen heraus. Der nachfolgende Beitrag ordnet die [...]

Der Anfang vom Ende des BGB? Der Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über gemeinsames europäisches Kaufrecht vom 11.10.2011

von Wiss. HK. Melanie Schmitz

Seite: 80-86

Abstract

Der Beitrag behandelt den von der EU-Kommission vorgelegten Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über ein Gemeinsames Europäisches Kaufrecht vom 11.10.2011. [...]

Kontrollmaßstab bei der verfassungsgerichtlichen Überprüfung der Vorlagepflicht an den EuGH

von Stud. jur. Tobias Zern

Seite: 86-94

Abstract

Seit der Solange-II-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vor gut 25 Jahren ist der Europäische Gerichtshof (EuGH) als gesetzlicher Richter i. S. d. Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG anerkannt. [...]

Der Rechtsstaat in der Defensive?

von Prof. Dr. Karl-Ludwig Kunz

Seite: 94-102

Abstract

Die Idee des Rechtsstaats ist Richtwert und Garant für die Gewährleistung individueller Grundfreiheiten. Die Verwirklichung dieser Idee in nationalstaatlichen Rechtsordnungen gelang stets nur [...]

Quo vadis Rechtsgutsprinzip – Was bleibt.

von Dipl. jur. Yasmin Hamed-Schrader

Seite: 102-113

Abstract

Der Artikel fußt auf einer 2008 verfassten Studienarbeit im Bereich „Deutsche und internationale Strafrechtspflege“. Er stellt die Grundzüge der Rechtsgutslehre dar und erklärt ihren Sinngehalt für [...]

Der Einfluss der Critical Legal Studies in den USA

von Stud. jur. Tobias Klarmann

Seite: 113-127

Abstract

Eine vertiefte Auseinandersetzung mit den theoretischen Grundlagen des Rechts und eine Reflexion seiner sozialen Bezüge sind für das Verständnis von Recht im Studium (und darüber hinaus) sehr [...]

Kurzbeiträge

Systematisches zu den Grundfreiheiten

von Dipl.-Jur. Ilka Riedel

Seite: 127-132

Abstract

Das Unionsrecht nimmt mit fortschreitender Integration zwangsläufig auch in der juristischen Ausbildung einen immer größeren Platz ein. Die Frage nach der Vereinbarkeit eines Sachverhalts mit den [...]

Der Schwerpunktbereich Europarecht und Rechtsvergleichung – alles andere als ein Orchideenfach

von Dipl.-Jur. Sarah Piek und Dipl.-Jur. Ilka Riedel

Seite: 132-134

Abstract

Mit 30% der Gesamtpunktzahl1 wird der Schwerpunktbereichsnote ein beachtliches Gewicht bei der Ersten Juristischen Prüfung beigemessen. Um die Entscheidung für das „richtige“ Fach zu erleichtern, [...]

GreifRecht erklärt

Leistungs- und Preisgefahr

von Dipl.-Jur. Hans Kromrey

Seite: 134-138

Abstract

Hinter den Begriffen von Leistungs- und Preisgefahr steht ein komplexes dogmatisches Konstrukt, das zu verstehen für die Handhabung vieler schuldrechtlicher Sachverhalte schlechthin unverzichtbar ist. [...]

Gutachten

Musterlösung einer Examensklausur Öffentliches Recht

von Prof. Dr. Claus Dieter Classen

Seite: 138-143

Klausur: Übung im Zivilrecht für Anfänger

von Stud. jur. Dascha Ivanova (Bearbeiter)

Seite: 143-145

Zurück

Aktuelles Heft:

Hier geht es direkt zum aktuellen Heft 23