Startseite

Willkommen bei GreifRecht

Wissenschaft braucht Publizität. – Mit dieser Zielsetzung bietet die Greifswalder Halbjahresschrift für Rechtswissenschaft neben Professoren, Praktikern und wissenschaftlichen Mitarbeitern auch Studenten ein Forum für ihre juristischen Arbeiten. Die Fachzeitschrift wird von Studenten und wissenschaftlichen Mitarbeitern der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald erstellt und vertrieben.

Aktuelles

GreifRecht Heft 29 ist erschienen

 

In der 29. Ausgabe der GreifRecht erörtert Christian Pfengler, wie durch politische und gesellschaftliche Veränderungen die Bedeutung der Parlamente geschwächt wird. Dabei wird vor allem der Bedeutungsverlust der parlamentarischen Rechtssetzung zugunsten der Exekutive in den Blick genommen. Auch Verlagerungen politischer Diskurse vom Parlament in gesellschaftliche Bereiche werden thematisiert. Schließlich wird die Frage beantwortet, ob es sich dabei um eine verfassungsrechtliche Krise handelt oder aber um unbedenklichen politischen oder gesellschaftlichen Strukturwandel.

In einem weiteren Beitrag erklärt Madlen Wolter die Auswirkungen der ILO-Abkommen auf das deutsche Arbeitsrecht. Antonia Taute, Jane Farley und Mascha Hartwieg beurteilen die jüngste Entscheidung des BGH zur Strafbarkeit ärztlich assistierter Selbsttötungen. Von Interesse von Studierenden ist der Beitrag von Alexander Iben zu staatlichen Schutzpflichten, der eine Anleitung zum Umgang mit diesen in Klausuren und Hausarbeiten anbietet. Ebenfalls für das Studium von Nutzen sind der Beitrag von Dominik Kowalczyk, der eine Methode zur Examensvorbereitung ohne Repetitorien entwirft sowie Prüfungsarbeiten aus dem Strafrecht und Zivilrecht, die Vorbild für einen gelungenen Gutachtenstil und gute Falllösung sein können.

 

Studierende zahlen den ermäßigten Preis von 3,00 €; der reguläre Preis beträgt 5,00 €. Das Heft ist ab sofort auf dieser Internetseite, bei Vorlesungen an der Universität Greifswald sowie an folgenden Orten erhältlich:

    Fachschaftsrat Jura, Domstraße 20, Raum 115
    Domstraße 20a, Raum A.25
    Rats- und Universitätsbuchhandlung, Lange Straße 77
    Buchhandlung Hugendubel, Markt 20/21

 

 

Online Veröffentlichung der GreifRecht Hefte 1-25

In unserem Archiv können ab sofort viele Beiträge der Hefte 1-25 als PDF kostenlos heruntergeladen werden.

Der Einband ist erhältlich

Nach langwieriger Vorbereitungszeit ist der Einband für die Hefte 1-10 der Greifswalder Halbjahresschrift für Rechtswissenschaft bei uns eingetroffen und nunmehr erhältlich.

Neben dem Einband für die Hefte 1-10 sind nun auch die Hefte 11-20 als Einband erhältlich und können ab sofort bestellt werden.

Aktuelles Heft


GreifRecht FAQ

Die wichtigsten Antworten zur GreifRecht gibt es kompakt in unseren Frequently Asked Questions!